Oppenheim Germany 2005

Oppenheim 2005 Oppenheim-Guntersblum war nach siebenjähriger Pause wieder Schauplatz für eine beeindruckende Flugshow. Während der vermutlich 3 wärmsten Tage des Jahres 2005 fanden sich zahlreiche internationale Teilnehmer ein u.a. aus der Türkei und Jordanien.

Eine sehr große Auswahl bestand auch an Rundflügen mit historischen Fliegern. Bücker Jungmann, FW Stieglitz, T6, Ju 52, Antonov-2, Yak-52, Christen Eagle und ein Sikorsky S-58 standen für Flüge zur Verfügung.

Filmstreifen
F-4   Corsair   Corsair   Corsair   Corsair   T-6
Filmstreifen

Ein Blickfang war die Spitfire Mk XIX. Die 2000 PS des Rolls Royce Griffon treiben hier zwei Dreiblatt-Propeller an. Um das Drehmoment zu kompensieren rotieren diese gegenläufig.
Ein weiteres Highlight war die Wing Walking Performance von Peggy Krainz. Sie ist während des Fluges zwischen die Tragflächen des Stearman geklettert. Ich dachte das wäre in Europa nicht erlaubt. Vielleicht kann man in einigen Jahren wieder Wingwalker sehen, die während des Fluges auf ein anderes Flugzeug klettern :-)

Filmstreifen
Spitfire   Formation   Formation   Spitfire   Rote 7   T-6
Filmstreifen

Das die A-26 von Anders Saether (Scandinavian Historic Flight) nicht wie geplant in Oppenheim fliegen würde, war schon eine Enttäuschung, aber das kam nicht unerwartet Ihre Triebwerke werden gerade einer Überholung unterzogen und eine Teilnahme war nicht abzusehen. Allerdings traf auch die P-51 "Old Crow" bis Samstagabend nicht in Oppenheim ein. Am Sonntag erfolgte dann die endgültige Absage, Probleme an der Hydraulik verhinderten den Start in Skandinavien.

Filmstreifen
Skyraider   Skyraider   Ju 52   Peggy   Buecker   Stearman
Filmstreifen

Obwohl es mich mehr zu englischen Airshows hinzieht, werde ich wohl auch 2007 nach Oppenheim fahren. Denn dann findet evtl. wieder eine Flugshow dort statt.

copyright © 2003 - 2015 Hinweis         Impressum   Kontakt     Sitemap     SiteDesign